Winterwandern im Pitztal

Online buchen

Jetzt sofort zugreifen!

Bei Fragen oder speziellen Wünschen greifen Sie einfach zum Telefon!
Unser Rezeptionsteam freut sich auf Ihren Anruf unter +43 5413 / 862 14!
 

Winterwandern im Pitztal

Abwechslung abseits der Piste

Winterurlaub im Pitztal bedeutet nicht nur Skifahren und Snowboarden - auch abseits der Pisten und fern vom Massentourismus kann man jede Menge erleben!

Vor allem beim Spazierengehen in der tiefverschneiten Natur, beim Winterwandern zwischen den bizarren, dick mit Schnee beladenen Bäumen spürt man die unbeschreibliche Ruhe und den Erholungswert. Entdecken Sie das Pitztal auf seinen 150 km Winterwanderwegen, suchen Sie die schönsten Plätze auf, entdecken Sie die Natur im Winterkleid und lassen Sie sich durch die Kulisse der umliegenden Bergwelt beeindrucken.
Ein besonderer Tipp für Familien ist der Wildtier-Erlebnisweg in Arzl!
Auf spielerische und anschauliche Art erfährt man, welche Tiere im Pitztal leben, wie sie die strengen Winter überstehen und lernt auch, ihre Spuren zu lesen.

Winterwandern in Arzl

Nur teilweise Winterdienst!

Diemersteig
Sie zweigen vom Osterstein ab und wandern entlang des Südwesthangs bis zum Spielplatz in der Nähe des Sportplatzes von Arzl. Die Gehzeit beträgt ca 45 min.

Ostersteinrunde (groß)
Die große Ostersteinrunde beginnen Sie im Ortszentrum beim Tourismusbüro. Beim MPreis zweigen Sie links Richtung Wald ab und nehmen dann die erste Straße links Richtung Ostersteinsiedlung. Dieser folgen Sie ca. 400m bergauf. Über den Diemersteig geht es danach retour zum Osterstein. Gehzeit: ca. 1,5 h

Osterteinrunde (klein)
Beginn ist auch hier das Ortszentrum/Tourismusbüro. Beim MPreis halten Sie sich links Richtung Wald und folgen dann der ersten Straße links Richtung Sportplatz. Kurz vor dem Sportplatz zweigen Sie links zum Spielplatz ab und gehen diesen Waldweg geradeaus Richtung Ostersteinsiedlung. Durch die Siedlung durchwandern und dann wieder über den Diemersteig retour ins Ortszentrum. Gehzeit: ca. 1 h

Imsterberg
Vom Ortszentrum Arzl (gegenüber MPreis) aus in Richtung Sägewerk/Rodelbahn. Durch den Fichtenwald dem breiten Forstweg folgen und dann entlang dem Steig, durch die romantische Schlucht, bis zum Ort Imsterberg. Gehzeit: ca. 2 h

Um die Breite
Vom Ortszentrum (gegenüber MPreis) dem Weg rechts aufwärts folgen und auf diesem Weg in rechter Richtung bleiben. Bei der Weggabelung nicht in Richtung Imsterberg wandern, sondern dem Weg rechts abwärts folgen. Diesen Weg bis zum Hotel Erika entlang gehen und von dort wieder zurück ins Ortszentrum. Gehzeit: ca. 30 min

Benni-Raich-Brücke
Von Arzl aus geht es in Richtung Wald bis zur Siedlung „Pitzenebene“, wo man das gigantische Bauwerk der neuen Hängebrücke mit einer Spannweite von 137,7m bewundern kann. 94 m über dem Grund kann man auf einer ca. 1,5 m breiten Brücke zum Weiler Wald wandern. Gehzeit: ca. 45 min

Waldeck-Krabichl
Von der Jausenstation Waldeck führt ein schöner Weg bis zum Weiler Krabichl in Leins. Gehzeit: ca. 45 min (hin und retour). Zur Jausenstation Waldeck gelangen Sie vom Ortszentrum Wald/Kirche in etwa 50 min entlang der Fahrstraße oder mit dem PKW.

Alter Fahrweg Wald
Vom Ortszentrum Wald/Kirche gerade aus bis zur Volkschule. Hinter der Volksschule dem Forstweg bergab folgen. Gehzeit: 1 h 20 min

Winterwandern in Wenns/Piller

Nur teilweise Winterdienst

Alte Straße – Steinhof – Wenns
Ausgangspunkt Zentrum hinter dem Gasthof Pitztaler Hof, weiter über
die Alte Straße bis nach Steinhof und retour nach Wenns. Gehzeit: ca. 1 h.
Variante: Kurz vor dem Weiler Steinhof rechts hinunter wandern bis zur Pitztaler Landesstraße, Abzweigung/Bushaltestelle Timls. Von dort können Sie gemütlich mit dem Regiobus Pitztal wieder zurück zum Ausgangspunkt fahren, bzw. auf derselben Strecke zurückwandern.

Pitzenhöfe – St.Margarethen – Wenns
Vom Zentrum nach Unterdorf, vor der Pitze rechts und rechts hinauf Richtung St.Margarethen, dann wieder rechts nach Wenns-Zentrum. Gehzeit: ca. 1,5 h

Matzlewald – Kienberg – Fischteich (Camping) – Matzlewald
Am Ende von Matzlewald (Parkmöglichkeit) die Forststraße entlang in Richtung Kienberg. Wichtig immer auf die Beschilderung achten. Von Kienberg hinunter zum Fischteich. Dann wieder den Weg zurück nach Matzlewald. Gehzeit: ca. 2 h

Matzlewald – Neu Amerika – Matzlewald
Bei der Säge auf dem Feldweg Richtung Neu Amerika und retour. Gehzeit: ca. 1,5 h

Schweizerhof – Moosanger – Taschen – Beckenhof – Piller Zentrum – Schweizerhof
Vis a vis der Moosangerkapelle links in Richtung Taschen gehen, oberhalb vom Ortsteil Beckenhof vorbei nach Piller Zentrum und retour. Gehzeit: ca. 1,5 h

Pillerloipe Parkplatz – Fuchsmoos – Fischteich – Zentrum Piller – Piller Loipe Parkplatz
50 m an der Pillerstraße Richtung Fuchsmoos, weiter zum Fischteich Oberpiller – Zentrum Piller, 500 m an der Pillerstraße retour zum Parkplatz Pillerloipe.
Gehzeit: ca. 1 h

Rundgang Pillerloipe
Ausgangspunkt Parkplatz Landschaftsteich Fuchsmoos, Winterwanderweg entlang der Pillerloipe 5 km. Gehzeit: ca. 2 h

Winterwanderweg Gachenblick/Harber Wiesen
Ausgangspunkt Parkplatz Naturparkhaus, Rundwanderung laut Beschilderung entlang der Loipe ca. 3 km. Gehzeit: ca. 1,5 h

Winterwandern in Jerzens

Zirbenweg - eine neue Winterwanderrunde
Startpunkt für diese Winterwanderung ist das Zeigerrestaurant bei der Hochzeiger Mittelstation. Die neue ca. 700 m lange Winterwanderroute verläuft in Richtung Zollberg durch den Zirbenwald und endet wieder bei der Mittelstation - Zeigerrestaurant. Eine Berg- & Talfahrt mit der Gondelbahn kostet für Fußgänger (ohne Wintersportausrüstung) € 14,- für Erwachsene und € 8,- für Kinder.

Kleine Dorfwanderung Jerzens
Ausgangspunkt ist das Dorfzentrum/Mini-MPreis, dann Richtung Jägerhof und Kirche. Dem Weg folgen – so gelangt man wieder nach Jerzens Dorf zurück. Gezeit: ca. 20 min

Feuerwehrhaus – Ritzenried – Feuerwehrhaus
Ausgangspunkt ist gegenüber vom Feuerwehrhaus, rechts vom Mühlbach. Am Anfang des Weges gibt es einen leichten Anstieg, sonst sind nur geringe Steigungen. Bei der ersten Weggabelung folgen Sie den Weg auf rechter Seite bis zum Weiler Schön und weiter nach Ritzenried. Gehzeit: 2,5 h

Kaitanger – Hochzeigerhaus/Stalderhütte
Vom Weiler Kaitanger der Beschilderung nach bis zum Hochzeigerhaus/Stalderhütte. Gehzeit: ca. 1 h

Gotthardsbühel/Bichlkapelle
Bei der 1. Kehre Richtung Hochzeiger Bergbahnen geht auf der rechten Seite der Weg zum Gotthardsbühel/Bichlkapelle. Gehzeit: 30 min

Gotthardsbühel – Bichlkapelle – Breitwies – Egg – Dorf
(teilweise nicht geräumt) Bei der 1. Kehre Richtung Hochzeiger Bergbahnen geht auf der rechten Seite der Weg zum Gotthardbühel. Der Weg weiter nach Breitwies und Egg führt immer durch den Wald. Der Abstieg vom Weiler Egg zum Feuerwehrhaus ist nur bei geringer Schneelage möglich (1 h), sonst müssen Sie denselben Weg zurück. Es besteht auch die Möglichkeit von Egg dem Weg entlang zu den Hochzeiger Bergbahnen zu wandern. Gehzeit: 2 h

Falsterwies – Gischlewies
Oberhalb vom Dorf führt der Weg zum Weiler Falsterwies, von dort weiter auf einen breiten Waldweg zum Weiler Gischlewies. Gehzeit: ca. 1 h

Wassertalweg
Von Kaitanger, direkt unterhalb des Rodelweges, führt ein schöner Wanderweg mit einer Länge von 2 km. Gehzeit: ca. 1 h

Winterwandern in St. Leonhard

Entlang der Talloipe
Von Mittelberg bis Wiese 21 km: Ein- und Ausstieg zum Winterwanderweg in jedem Weiler möglich.

Mandarfen zur Pitztaler Schihütte
Von Mandarfen dem Winterwanderweg folgen bis zu Skihütte. Gehzeit: ca. 30 min

Zur Rifflseehütte
Von der Bergstation Rifflsee führt ein Winterwanderweg zur Rifflseehütte. Gehzeit: ca. 30 min.

Winterwanderung Rifflseeloipe
Gemütliche Winterwanderung entlang der Rifflseeloipe. Gehzeit: 1 h 30 min